21.10.2017: Monique Ruscher-Mohn von Sport + Freizeit Ruscher in Großenhain in Sachsen Deutschlands beste Sportartikelfachverkäuferin – vds-Super-Cup erneut in weiblicher Hand

München/Grainau – vds-Präsident Werner Haizmann freute sich bei der 32. Auflage des vds-Super-Cups vom 15. bis 17. Oktober im Hotel am Badersee in Grainau ganz besonders, dass nach 2016 auch 2017 wieder eine Frau siegte. Monique Ruscher-Mohn vom Sport + Freizeit Ruscher in Großenhain in Sachsen erhielt die begehrte Trophäe und den damit verbundenen Siegerscheck in Höhe von 1000 Euro. Den Scheck über 750 Euro holte sich mit dem zweiten Platz Robert Pietsch vom Unterwegs Outdoor Shop in Leipzig. Mit einem Scheck über 500 Euro wurde der dritte Platz belohnt, den Sabrina Brödel von engelhorn sports in Mannheim in Empfang nahm. Siegerpokale gingen an die 38 weiteren Teilnehmer der Endausscheidung. Beworben hatten sich für diese Veranstaltung, die seit Jahren gleichermaßen Wissen mit Wettbewerb in einer sportlichen Umgebung im Schatten der Zugspitze verbindet, wieder mehr als 1600 Frauen und Männer aus Sportfachgeschäften aus allen deutschen Ländern und Regionen. Sie führten mit ihrer Teilnahme am vds-Super-Cup jedermann vor Augen, dass es im deutschen Sportfachhandel keine Service- und Beratungswüste gibt. Bemerkenswert ist dabei die Tatsache, dass sich von Jahr zu Jahr mehr Frauen an diesem Wettbewerb beteiligen und damit dokumentie-ren, dass im klassischen deutschen Sportfachhandel Frauenpower auf allen Verkaufsebenen angesagt ist.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Wettbewerb sorgen seit 32 Jahren dafür, dass nach wie vor in allen deutschen Sportfachgeschäften der Kunde König ist und Fachberatung sowie Kundendienst vor Ort auch im Zeichen des erstarkenden Multichannel-Handels keine leeren Marketingversprechen sind.

Die 38 weiteren Siegerpokale gingen an folgende Teilnehmer:

Sabine Amann-Stiefel, Sport Rebi, Albstadt
Wadim Artamonov, Galeria Kaufhof, Rostock
Jennifer Arzheimer, Sport Postleb, Landau
Christine Beutel, Intersport Britzelmayer, Geislingen
Theresa Bohlig, Sport Hohmann, Hammelburg
Daniela Braun, Sport Räpple, Kirchheim-Teck
Sven Damm, Sport Scheck, Leipzig
Denice Fiedler, Intersport Rossow, Berlin
Sabine Glatzer, Sport Räpple, Kirchheim-Teck
Norbert Gottschall, Intersport Profimarkt, Hallstadt
Sebastian Haffke, Intersport Krumholz, Mülheim-Kärlich
Andreas Hein, Intersport Leister, Aschaffenburg
Sabine Heip, Intersport Krumholz, Mülheim-Kärlich
Kai Hoeveler, Intersport Leister, Aschaffenburg
Silke Irsigler, Sport Steinbach, KĂĽnzelsau
Denis Juretic, engelhorn sports, Mannheim
Konstantin Kasatschkov, Sporthaus Robert HĂĽbner, Darmstadt
Jan Knöchel, Karstadt, Leipzig
Sabine Knost, Lengemann & Trieschmann, OsnabrĂĽck
Cordula Kupsch, Intersport Lobenstein, Soest
Florian Laichinger, Sport Schlegel, Calw
Lukas Loritz, Sport Sattler, Rheinfelden
Denny Matejcek, Sport Matejcek, Witzenhausen
Olaf Mittelstätt, Intersport Grosse, Magdeburg
Dorina MuĂźmann, Lengemann & Trieschmann, OsnabrĂĽck
Marc Neltner, Intersport Rossow, Berlin
Magdalena Reichhold, Intersport Reil, Pfaffenhofen
Alexandra Ruprecht, Sport Wagner, Trostberg
Laura Schlepphege, Sport Total, Versmold
Xenia Schneider, Sport & Mode Meier, Schwandorf
Gudrun Schön, Intersport Reil, Pfaffenhofen
Felix Schwille, Tommi's Sportshop, Trochtelfingen
Mark Tiburski, Sport Faisst, Baiersbronn
Nancy Tschiesche, Sport Scheck, Berlin
JĂĽrgen Weber, Intersport Profimarkt, Hallstadt
Petra Werbun, Galeria Kaufhof, Rostock
Tanja Wolfertstetter, Sport Wagner, Trostberg
Gabriele Woll, Sport Postleb, Landau

vds-Präsident Werner Haizmann, der traditionell zusammen mit dem Vater des vds-Super-Cups, seinem Kollegen und vds-Vizepräsident Lothar Johanning und Verbandsmanager Karin Höcker die Siegerehrung vornahm, bedankte sich nicht nur bei allen Teilnehmern des vds-Super-Cups und bei seinem Team, sondern auch bei den Vertretern der Markenartikelindustrie, wovon einige diesem Wett-bewerb schon viele Jahre die Treue halten. Ohne die jahrzehntelange erfolgreiche Kooperation zwischen Industrie und Handel wäre der vds-Super-Cup wohl nicht zu Europas größtem und bestem Wettbewerb im Sportfachhandel aufgestiegen.

Martin Janda, als Sprecher der Industrie, bedankte sich im Gegenzug beim vds, dessen Präsidenten Werner Haizmann und beim Vater des Super-Cups, Lothar Johanning, für den gesamten Einsatz des Verbands und vor allem für das große Engagement von Verbandsmanager Karin Höcker, von Uschi Albers und dem Chefredakteur der Verbandszeitschrift Sport + Mode, Andreas Stowasser. Das Investment der Industrie in diesen Wettbewerb habe sich deshalb für den deutschen Sportfachhandel und die Markenartikelindustrie gleichermaßen positiv ausgewirkt.

Als Vertreter der Industrie konnte der vds 2017 am Badersee folgende Kolleginnen und Kollegen begrĂĽĂźen:

Edin Cehajic und Alfred Luft - Aquasphere
Rüdiger Heink, Bernd Richter, Holger Grauting und Markus Hirth – CEP
Tim Neugebauer und Jonas Neugebauer – Contigo
Denise Bessen und Chris Gugel – Currex
Angela Vögele und Andreas Herrlinger – Deuter
Hans Lay und Claudia Graf – Falke
Lambert Hettlich und Nicol Bogner – Hey
Stefan Schulz und Theo Pütz – Horizon
Thomas Studnitz und Marie Therese Franke – Jack Wolfskin
Markus Huber und Dennis Loskot – Lowa
Miriam Dürr, Veronika Wanner und Maximilian Brem – Maier sports
Sebastian Frey und Mathias Hoffmann – MTS
Judith Meyer und Lisa Hellgermann – Oeko-Tex
Oliver Linke und Judith Ostner – Sixtus
Martin Janda und Sebastian Glasner – Teva
Andreas Stowasser und Ingo Rosenstock – Spomo

Der Verband bedankte sich bei ihnen wie jedes Jahr für ihren dreitägigen Einsatz vor Ort mit der traditionellen Verlosung eines Wochenendes für zwei Personen im Hotel am Badersee. Glückliche Gewinnerin war in diesem Jahr Lisa Hellgermann von Oeko-Tex. Gezogen hatte das Glücklos Super-Cup-Gewinnerin Monique Ruscher-Mohn von Sport + Freizeit Ruscher, Großenhain.


Die Finalteilnehmer beim 32. vds-Super-Cup. Die Endausscheidung dieses größten deutschen und europäischen Schulungs- und Verkaufwettbewerbs fand wieder am Badersee in Grainau an der Zugspitze statt.




Die „Goldmedaille“ der besten deutschen Sportartikelfachverkäuferin gewann Monique Ruscher-Mohn vom Sport + Freizeit Ruscher in Großenhain. An ihrer Seite rechts vds-Präsident Werner Haizmann und links stellvertretender vds-Präsident Lothar Johanning und vds-Verbandsmanager Karin Höcker.




Das Spitzentrio des vds-Super-Cups 2017 mit dem vds-Management: v.l. Sabrina Brödel (2. Platz), Lothar Johanning, Werner Haizmann, Monique Ruscher-Mohn (1. Platz), Karin Höcker und Robert Pietsch (3. Platz).




Mit einer Gutscheinverlosung bedankte sich der vds bei seinen Industriepart-nern des Super-Cups. Den Aufenthalt am Badersee gewann Lisa Hellgermann von Oeko-Tex (erste sitzend vorne links).

<< zurĂĽck

Alle Bilder unseres Pressedienstes können Sie auch als Druckdateien erhalten:
Tel.: +49 (9549) 82 22, E-Mail: thuerl@vds-sportfachhandel.de