23.02.2017: ISPO BEIJING-Schlussbericht: Wintersportindustrie sieht grosses Wachstum im chin. Markt

Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, freut sich über die Entwicklung der ISPO BEIJING : „Die wachsende Bedeutung von Sport in der chinesischen Be völkerung lässt sich an der Entwicklung der ISPO BEIJING verfolgen. Sportliche Großevents wie die Olympischen Spiele 2022 beflügeln zudem die Branche, das war an den vier Messetagen deutlich zu spüren.“

Von den 728 Marken waren 357 internationale Brands vertreten. Wie wichtig der chinesische Markt für sie ist, unterstreicht die Präsenz internationaler Gemeinschaftsstände aus Österreich, Korea, der Schweiz und Tschechien. Die Hallen waren 2017 ausgebucht, so dass die ISPO BEIJING 2018 mit einer größeren Ausstellungsfläche im China National Convention Center (CNCC) an den Start geht. Der Erfolg der Messe geht auch auf langjährige Partnerschaften, wie mit der Alpitec China zurück. Durch die internationale Fachmesse für Berg- und Wintertechnologien der Messe Bozen wird die komplette Wertschöpfungskette von der Infrastruktur bis zum Sportartikel präsentiert: Von internationalen Berg- und Wintertechnologien wie Skilifte oder Maschinen, bis hin zu Produkten wie Bekleidung oder Ausrüstung.

Innovationsmotor China

– Startup - Village erfolgreich gestartet

Welche große Innovationskraft in der asiatischen Sportindustrie steckt, zeigte der ISPO AWARD. Über 500 Teilnehmer hatten sich in diesem Jahr weltweit beworben. Wie enorm groß das Potential asiatischer Sportmarken ist, zeigt sich anhand der Bewerber: Über 100 Marken aus Asien reichten ihre Produktneuheiten ein, allein 73 aus China.

Um das Potential junger Unternehmen zu fördern, fand erstmals das Startup - Village auf der ISPO BEIJING statt . Hier präsentierten sieben Newcomer ihre Produktneuheiten. Damit ist die ISPO BEIJING einen Schritt weiter, das Erfolgsmodell der aus Europa bekannten ISPO BUSINESS SOLUTIONS auch in Asien zu etablieren.

Starkes Rahmenprogramm

Das umfangreiche Rahmenprogramm sorgte für volle Reihen . Höhepunkt war die Asia Pacific Snow Conference (APSC) . Für diejenigen, die die Konferenz verpasst haben, stehen die Vorträge online zu Verfügung. Vorgestellt wurde hier das Whitepaper ‘China Ski Resort White Book 2016‘, das chinesische Ski- Resorts und den Status - quo in China beschreibt. Starkes Interesse weckte auch eine an die Messe anschließende Ski - Resort - Tour , auf der sich die Teilnehmer vor Ort ein Bild chinesischer Ski Resorts machen kon nten.

Weiter auf dem Programm standen das ISPO Sports Industry Forum mit Informationen zu den jüngsten Entwicklungen und Trends in der chinesischen Sportindustrie . Zudem konnten sich Designer und Produktmanager über die aktuellen internationalen Trends in der Sportmode für die Frühjahr - und Sommersaison 2018 im Rahmen des Sports Fashion Trend Forum informieren.

Die nächste ISPO BEIJING findet von 24 . bis 27 . Januar 201 8 statt. Im Sommer findet von 6. bis 8. Juli im Shanghai New International Expo Center (S NIEC) zum dritten Mal die ISPO SHANGHAI statt.


<< zurück

Alle Bilder unseres Pressedienstes können Sie auch als Druckdateien erhalten:
Tel.: +49 (9549) 82 22, E-Mail: thuerl@vds-sportfachhandel.de