27.10.2010: Deutschlands bester Sportartikelfachverkäufer kommt aus den neuen Bundesländern – Tom Nesse von Sport Scheck Leipzig siegte beim VDS-Super-Cup 2010

Grainau/München – Deutschlands bester Sportartikelfachverkäufer ist Tom Nesse von Sport Scheck in Leipzig. Er gewann Europas größten Schulungs- und Verkaufswettbewerb im Sportfachhandel, den VDS-Super-Cup 2010, den der Verband Deutscher Sportfachhandel in diesem Jahr zum 25. Mal ausgeschrieben hatte. Die Goldmedaille des Super-Cups ist mit einem Preisscheck von 1000 Euro dotiert. Der mit 750 Euro ausgestattete 2. Platz ging an Simon Giron von Intersport Räpple in Kirchheim-Teck und den dritten Platz mit einem Scheck über 500 Euro holte sich Torsten Köhler von Intersport Timm in Bautzen.

Für die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Finales, das vom 17. bis 19. Oktober 2010 traditionsgemäß im Hotel am Badersee in Grainau an der Zugspitze ausgetragen wurde, gab es für den gemeinsam errungenen vierten Platz ebenfalls einen Siegespokal. Überreicht wurden alle Pokale und die Siegerschecks von VDS-Präsident Werner Haizmann aus Stuttgart-Bad Cannstatt unter Assistenz vom Vater des Super-Cups, VDS-Vizepräsident Lothar Johanning aus Bad Oeynhausen, und Verbandssekretär Karin Höcker.

Am VDS-Super-Cup nahmen 2010 1600 Sportfachverkäuferinnen und Verkäufer teil. Dabei qualifizierten sich die 40 Besten, davon 13 Damen und 27 Herren, für die Endausscheidung am Badersee, die sich wieder als spannender Wettbewerb der Leistungselite des deutschen Sportfachhandels präsentierte.

VDS-Präsident Werner Haizmann, der zugleich Präsident des europäischen Sportfachhändlerverbandes Fedas ist, erinnerte bei der Pokalübergabe daran, dass es für den Berufsverband des deutschen Sportfachhandels zu einem seiner wichtigsten Aufgaben gehört, durch ausgezeichnete Ausbildung und ständige Leistungskontrolle das hohe Niveau der Fachberatung in den mehr als 2500 deutschen Sportfachgeschäften zu gewährleisten.

„Um diesen Wettbewerb und diese jährliche Auszeichnung der besten deutschen Sportartikelfachverkäufer beneiden uns alle unsere europäischen Kollegenverbände“, kommentiert Präsident Werner Haizmann den hohen Stellenwert des Super-Cups in Europa. „Wir freuen uns schon jetzt, die Teilnehmer des VDS-Super-Cups in unserer VDS-Lounge auf der ispo 2011 vom 6. bis 9. Februar begrüßen zu dürfen und ein Wiedersehen zu feiern.“

Zu Beginn der Pokalverleihung bedankte er sich auch bei den 29 Vertretern der Sportartikelindustrie, die seit Anfang an diesen Leistungswettbewerb im deutschen Sportfachhandel nach Kräften fördert und unterstützt. Für sie alle gab es eine spannende Losentscheidung um das Dankeschön des Verbandes für diese hervorragende Leistung der Sportartikelindustrie, nämlich ein kostenloses Wellnesswochenende im Hotel am Badersee für zwei Personen. Markus Morstadt von MTS hatte das richtige Händchen für die Gewinnnummer.

Der Dank des Präsidenten für die vorzügliche Abwicklung des gesamten Wettbewerbs galt neben dem an seinen Stellvertreter und Vater des Cups, Lothar Johanning, auch Verbandssekretär Karin Höcker und ihrer bewährten Mitarbeiterin Uschi Albers. Der Dank von Werner Haizmann schloss auch das offizielle Organ des VDS, Sport + Mode, das Verlagshaus Chmielorz, seinen Chefredakteur Andreas Stowasser und Joachim Albus ein, der die Zeitschrift beim Wettbewerb vertreten hat. Sport + Mode unterstützt den VDS-Super-Cup bereits vom Start weg aktiv.

Die Siegerliste

1. Platz: Tom Nesse, Sport Scheck, Leipzig
2. Platz: Simon Giron, Sport Räpple, Kirchheim-Teck
3. Platz: Torsten Köhler, Sport Timm, Bautzen

Bernd Hirsch, Intersport Beike, Seligenstadt
Roman Elsner, Sport Faisst, Baiersbronn
Dirk Hartmann, Sport Frenzel, Dresden
Axel Heuer, Galeria Kaufhof, Hannover
Christina Schneider, Sport Krumholz, Mühlheim-Kärlich
Matthias Schmidt, Intersport Menzel, München
Michael Kräbber, Lars Pieron, Bocholt
Sebastian Peters, Sportpoint, Leipzig
Jana Grimmenstein, Sportpoint, Halle an der Saale
Antje Dietzel, Sport Scheck, Frankfurt
Astrid Baumeister, Sport Schlüter, Borken
Markus Höppner, Sport Schlüter, Borken
Silvia Urban, Intersport Schoell, Schwäbisch Gmünd
Stephan Schneider, Intersport Schoell, Crailsheim
Maria Bamberger, Franz Trattler, Reit im Winkl
Fabian Servatius, Sport Orth, Gerolzhofen
Theresa Hartmann, Sport Timm, Bautzen
Christian Gugel, Sport Scheck, München
Alois Trost, Sport Scheck, Köln
Helga Peter, Sport Scheck, Köln
Julia Haile, Sport Räpple, Kirchheim-Teck
Renate Zimmerer, Sport Vohrer, Reutlingen
Sabine Gorowicz, OWI Sport, Bünde
Frank Lohmann, OWI Sport, Bünde
Ronny Meuche, Sportpoint, Gera
Sven Damm, Sportpoint, Günthersdorf/Leipzig
Konstantin Witsch, Felix Kohlen, Saarbrücken
Andreas Krischke, Sport Hoffmann, Karlsruhe
Matthias Bonow, Sport Scheck, Dresden
Rene Behnisch, Sport Scheck, Hannover
Hans-Gerd Templin, Sportpoint, Berlin
Torsten Boese, Intersport Grosse, Magdeburg
Nora Zacharia, Sport Scheck, Bielefeld
Christian Stief, Sport Scheck, Bielefeld
Michael Braun, Sport Emig, Waldbrunn
Martina Wittmann, Sport Förg, Augsburg
Wolfgang Meier, Sport Fundgrube, Rosenheim

Als Juroren waren folgende Firmenvertreter aktiv am Erfolg des VDS-Super-Cups beteiligt:

Thomas Ochs und Maico Aisenpreis - Babolat
Sandra Mühlbauer und Benjamin Lindner - Brooks
Oliver Löffelhardt und Jon Beierle - Columbia
Angela Vögele und Andreas Herrlinger - Deuter
Peter Weirether und Lutz von Steynitz - Garmin
Stefan Schulz und Bernd Hösing - Horizon
Theresa Sasse und Melanie Immel - Maier Sports
Sebastian Frey und Markus Morstadt - MTS
Anne Döbbener, Carmen Schindler und Werner Erhardt - Odlo
Caroline Lehmann - Speedo
Robert Kröger und Daniele Grasso - Sympatex
Martin Janda und Steffen Scholz - Tatonka
Heike Schulze und Silke Sperl - TheMobileSociety
Herbert Pichler und Carmen Pichler - Uvex
Thomas Weber - Wintersteiger


Die Finalteilnehmer beim 25. VDS-Super-Cup. Die Endausscheidung dieses größten deutschen und europäischen Verkäuferwettbewerbs fand wieder am Badersee in Grainau an der Zugspitze statt. Im Vordergrund das Super-Cup-Siegertrio von links der Drittplatzierte Torsten Köhler, Intersport Timm, Bautzen, Super-Cup-Gewinner Tom Nesse, Sport Scheck, Leipzig, und Simon Giron, Intersport Räpple, Kirchheim-Teck, der den zweiten Platz belegte.





Er gewann die Goldmedaille: VDS-Super-Cup-Sieger Tom Nesse von Sport Scheck, Leipzig. Von links Lothar Johanning, der Vater des VDS-Super-Cups, Verbandssekretär Karin Höcker, VDS-Präsident Werner Haizmann.





Er sicherte sich die Silbermedaille im VDS-Super-Cup: Simon Giron von Intersport Räpple, Kirchheim-Teck. Von links Lothar Johanning, der Vater des VDS-Super-Cups, Verbandssekretär Karin Höcker, VDS-Präsident Werner Haizmann.





Er holte Bronze im VDS-Super-Cup: Torsten Köhler, Intersport Timm, Bautzen. Von links Lothar Johanning, der Vater des VDS-Super-Cups, Verbandssekretär Karin Höcker, VDS-Präsident Werner Haizmann.





Die Glücksfee Sabine Gorowicz von OWI Sport, Bünde zog das Los für die Industrie. Der Gewinner des Wellnesswochenendes ist Markus Morstadt von der Firma MTS. Mit diesem Preis bedankte sich der Verband für die großartige Unterstützung dieses Leistungswettbewerbs durch die Industrievertreter.




<< zurück

Alle Bilder unseres Pressedienstes können Sie auch als Druckdateien erhalten:
Tel.: +49 (9549) 82 22, E-Mail: thuerl@vds-sportfachhandel.de