Organigramm

Der vds ist als Bundesfachverband für die Handelssparte Sportfachgeschäfte zuständig. Die Bundesfachverbände sind wie die Landesverbände des Einzelhandels Mitglieder des HDE (Hauptverband des Deutschen Einzelhandels e.V.). Wenn die Landesverbände mit den ihnen angeschlossenen Regionalverbänden die regionale Säule bilden, dann stellen die Bundesfachverbände die fachliche Säule dar, auf denen die Spitzenorganisation HDE ruht.

Von den Bundesfachverbänden kommen die fachlichen Informationen, die das Mitgliedsunternehmen benötigt, um über alles Wesentliche und Wissenswerte in seiner Branche unterrichtet zu sein. Die Bundesfachverbände stellen in enger Zusammenarbeit mit den Landes- und Regionalverbänden die fachliche Betreuung des Mitgliedsunternehmens sicher, ohne dass diese Leistung noch einen zusätzlichen Beitrag kostet.

Viele Bundesfachverbände haben, wie auch der vds, entscheidend an Messekonzepten für ihre Branche mitgewirkt, sie sogar selbst entwickelt und zum Teil die ersten Messen selbst organisiert. Das weltweit beachtete Fachmessen-Prinzip in Deutschland geht in den meisten Fällen auf die Pionierarbeit der Bundesfachverbände zurück. Die Entstehung der Sportartikelmesse ispo ist dabei ein Musterbeispiel.